Museum aan de Stroom (MAS), Antwerpen (Belgien)

L’éclat du désir

Ausstellung vom 18. Oktober 2017 bis zum 14. Januar 2018

Die Cartier Collection ist zu Gast im MAS, um das Jahr des Diamanten in Antwerpen zu feiern, der Stadt, die seit über 550 Jahren als Hauptstadt dieses Edelsteins gilt. Aus diesem Anlass zeigt das Museum die Ausstellung L’éclat du désir und bietet eine ethnologische Betrachtung mit psychologischer Komponente, die den Wert und die Darstellung dieses zauberhaften Edelsteins in der westlichen Welt in den Mittelpunkt stellt. Der Diamant ziert zahlreiche Gegenstände, die zu den wertvollsten Kostbarkeiten gehören. So bringt er das Streben nach Macht, Stärke und Reichtum der Menschen zum Ausdruck.

Mit einer ihrer bedeutendsten Kreationen trägt die Collection Cartier zu diesem Denkanstoß bei: dem Cartier Diadem der belgischen Königin Elisabeth. Umgeben von historischen Schmuckstücken und modernen Kreationen, bezaubert das Diadem als prachtvolles Beispiel für ein Schmuckstück der Macht. Es verweist auf die berühmten Worte des Prinzen von Wales, dem späteren Edward VII., der die Maison Cartier als „Juwelier der Könige und König der Juweliere“ bezeichnete. Darüber hinaus wird eine sternförmige Brosche aus den Anfangsjahren von Cartier ausgestellt.

Weitere Informationen über die Ausstellung: http://www.mas.be/de/aktivitaet/strahlende-sehnsucht

Dazzling Desire exhibition
Star brooch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Brosche Stern

Cartier Paris, 1889

 

Gold, Silber

Diamanten

 

Marian Gérard, Collection Cartier © Cartier

Tiara

 

 

 

 

 

 

Diadem

Cartier Paris, 1910

 

Platin

Diamanten

 

An die belgische Königin Elisabeth (1876-1965) verkauft

 

Nils Herrmann, Collection Cartier © Cartier