Das Manifest des Parfums

 

OLFAKTORISCHER SCHOCK, INSTINKTIVE SCHÖNHEIT, UNSICHTBARER SCHMUCK, FREIHEIT, ÜBERDOSIS

Das sind die Worte, die Mathilde Laurent, die Parfümeurin der Maison, wählt, um ihre inspirierte und einzigartige Vision des Parfums zum Ausdruck zu bringen. 

In fünf Aussagen erklärt sie, was Parfum nicht ist, und räumt mit den Vorurteilen und Klischees in der Welt des Parfums auf. 

 

HIER IST IHRE PHILOSOPHIE

Ein Parfum sollte nicht lieblich duften. Ein gutes Parfum muss schockieren.

Ein Parfum ist keine Körperpflege. Parfum ist ein unsichtbarer Schmuck.

Ein Parfum ist nicht steril.  Ein Parfum weckt Instinkte in uns.

Ein Parfum ist nicht an Geschlecht gebunden. Parfum ist die Freiheit des Ichs.

Ein Parfum ist nicht ausgeglichen. Parfum ist eine Überdosis.