Cartier und die Orient Route

Kapitel 4: Cartier und die Orient Route

Zurück

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts entdeckte Louis Cartier die islamische Kunst. Diese Begegnung lässt ästhetische Konzepte aufeinanderprallen. Als großer Sammler, Kunstliebhaber und Interessierter an fremden Kulturen spürte er die Kraft dieser Motive zwischen Stilisierung und Abstraktion. 1911 reiste sein Bruder Jacques in die Golfregion, um dort erste Kontakte zu knüpfen. Er stellte die Weichen für eine der Säulen des Cartier Stils.