Les Heures Voyageuses

Die kostbare Les Heures Voyageuses Kollektion ist eine kulturelle Duft-Hommage an das Oud-Holz. Dieser legendäre historische Rohstoff aus dem Orient wird von Cartier mit größtem Respekt vor seiner natürlichen Herkunft bearbeitet.

 

Die außergewöhnlichen Les Heures Voyageuses Düfte sind einem der größten olfaktorischen Mythen des Orients gewidmet, dem legendären Oud-Holz. Mathilde Laurent, die Parfümeurin der Maison, beschäftigt sich in dieser Kollektion mit seinen zahlreichen Facetten.

Ein einzigartiger Duftstoff mit holzigen, animalischen und  moschusartigen Noten, der sich in dieser Kollektion naturgetreu in seiner Vielfalt offenbart. 

 

Für die Kreation der Les Heures Voyageuses Düfte ließ sich Cartier Parfümeurin Mathilde Laurent von dem breiten olfaktorischen Spektrum legendärer orientalischer Duftstoffe inspirieren: von der Rose über Sandelholz, Jasmin und Amber bis hin zu Minze und Moschus.

Ihr moderner und einmaliger Stil zeichnet sich durch die Verwendung von Rohstoffen von rauer Schönheit aus.  

 

Die Flakons der Kollektion sind so unverkennbar wie zeitlos elegant. 

Ihr puristisches Design lässt den Duft im Mittelpunkt stehen und ihn durch goldene Ornamente schimmern.  

Das Design spiegelt olfaktorische Authentizität wider, die Essenz der Haute Parfumerie.

Die Flakons sind mit einem goldfarbenen historischen Motiv der Maison versehen, dessen Inspiration auf die Infinie Brosche zurückgeht, aus der auch Cartier's Moucharabieh-Motiv entstanden ist.