Geometrie und Kontraste

Geometrie und Kontraste

Less is more. Anfang des 20. Jahrhunderts, als der neoklassizistisch inspirierte Girlandenstil bei Cartier seinen Höhepunkt erreichte, führte Louis Cartier geometrische Formen und klare Linien, neue Materialkombinationen und Farbkontraste sowie Stilisierungen und Abstraktionen ein.
Eine neue Vision des Cartier Stils entwickelte sich, die bis heute eine lebendige Inspirationsquelle bleibt. Eine Präsentation rund um vier bedeutende Schmuckstücke.

 

Louis Cartier führt leuchtende Farben und neuartige, stilisierte und moderne Formen ein: einfache Quader, Vielecke und Rauten aus farblich abgestuften Edelsteinen. 1909 verschwand die figürliche Darstellung auf einer Brosche aus Rubinen und Diamanten völlig, stattdessen fügte sich das Quadrat in den Kreis ein.

 

Onyx, Lack, Emaille: Vom Material bis zur Farbe – Schwarz findet sich überall bei Cartier. Obwohl der Farbton für die Zeit des Art déco typisch war, ging er weit darüber hinaus und setzt sich bis heute durch. Schwarz ist integraler Bestandteil der Cartier Palette: Als grafisches Element unterstreicht es die Formen, stilisiert das Design und schafft einen Effekt aus Schatten und Perspektiven. Mit Weiß, Rot oder Grün lässt es außerdem Spannung und Kontrast entstehen – in Kombinationen, die bis hin zu den neuesten Kreationen verwendet werden.

 

Cartier lässt im Herzen seiner Kreationen Bewegung entstehen. Auf der Grundlage einer strengen Komposition setzt die Zeichnung Schwung, Dynamik und Rhythmus frei. In den Zeichnungen des Designers und in den Händen des Goldschmieds wird das Material lebendig. In diesem Manschettenarmband, das sich in ein Diadem verwandeln lässt, ist die Bewegung präsent und kraftvoll gebändigt.

 

Die Kombination von Schwarz und Weiß war zwar typisch für das Art déco, Cartier spielte jedoch auch mit anderen Farbzusammenstellungen. Das Schwarz von Onyx oder von Lack, kombiniert mit der rötlichen Farbe von Koralle, brachte strahlende Schmuckkreationen hervor, die für diesen Hang zum Unerwarteten so typisch sind.