Baignoire

Es begann im Jahr 1912, als Louis Cartier die traditionelle Rundform bei Uhren in Frage stellte und sie in die Länge zog. Heute ist die Baignoire zeitgemäßer denn je.

 

Zwei gerade, an beiden Enden von Bögen geschlossenen Parallelen – das ist die Form der Baignoire. Genau wie eine Badewanne, was der Name dieser Uhr im Französischen bedeutet.